drucken größer normal kleiner

Förderung für Wärmepumpen

foerdermittel-datenbank.jpg

 

Erneuerbare Energien zu nutzen wird ab dem 1.April 2015 deutlich attraktiver.

Diese Förderungen gibt es für Wärmepumpen:

- Bei Wärmepumpen unterscheiden sich die Fördersumme je nach Art der Pumpe beziehungsweise Wärmequelle. So gibt es beispielsweise für ein elektrisch betriebene und leistungsgeregelte Luft/Wasser-Wärmepumpe eine Basisförderung von 1.500 Euro - zusätzlich gibt es auch hier verschiedene Boni.

- Neu ist der sogenannte "Lastmanagementbonus" - das bedeutet zusätzliches Geld für Anlagen, die die ökonomisch und Ökologisch sinnvolle Verteilung der produzierten Energie erlauben.

- Künftig wird einmalig ein Qualitätscheck bezuschusst. Dies ist frühestens ein Jahr nach Inbetriebnahme möglich.

- Gefördert werden künftig auch Optimierungsanlagen bei bereits bestehenden Wärmepumpen.

Förderung 1.png
Förderung 2.png

Alle Angaben ohne Gewähr.